Rezept drucken

Biscuitboden*

Für einen Biscuitboden

Für einen Biscuitboden

Schwierigkeitsgrad: Thema: , Kategorie:

Zutaten

  • 30 g Sanissa au beurre
  • 100 g Mehl
  • 100 g Zucker oder Puderzucker
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz

 

Material

  • Springform 24 cm
  • Backpapier
  • Sieb

Zubereitung

1

Eier trennen und Eiweiss mit Salz halbsteif schlagen, nach und nach Zucker zugeben und weiterschlagen, bis der Eischnee fest und glänzend ist. Eigelbe schaumig schlagen und unterrühren. Mehl durchsieben und sorgfältig unterziehen. Geschmolzene und wieder abgekühlte Sanissa au beurre unterrühren.

2

Die Springform mit Backpapier auslegen, Teig einfüllen und in der Mitte des auf 220°C vorgeheizten Ofens bei Ober-/Unterhitze 8 bis 10 Minuten backen (200°C bei Umluft).

3

Den fertigen Boden auskühlen lassen und mit einem langen Messer quer teilen.

Tipp:

Biscuitböden können auf Vorrat gebacken und tiefgekühlt werden. Wenn der Boden nach dem Auftauen noch kalt ist, lässt er sich sehr gut mit einem schnellen Topping aus Sanissa au beurre und Konfitüre und mit beliebigen Früchten belegen.