Rezept drucken

Himbeer-Roulade**

Für eine Himbeer-Roulade

Für eine Himbeer-Roulade

Schwierigkeitsgrad: Thema: , Kategorie:

Zutaten für den Teig

  • 30 g Sanissa au beurre
  • 100 g Mehl
  • 100 g Zucker oder Puderzucker
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Füllung

  • 200 g Himbeeren, frisch oder tiefgekühlt
  • 500 g Vollrahm
  • 1 Päckchen Vanille-Zucker
  • 2 Beutel Sahnefestiger
  • 80 g Puderzucker zum Bestäuben

Material

  • Kastenform
  • Backpapier
  • Sieb
  • Spritzbeutel

Zubereitung

1

Eier trennen und Eiweiss mit Salz halbsteif schlagen, nach und nach Zucker zugeben und weiterschlagen, bis der Eischnee fest und glänzend ist. Eigelbe schaumig schlagen und unterrühren.

2

Mehl durchsieben und sorgfältig unterziehen.

3

Geschmolzene und abgekühlte Sanissa au beurre vorsichtig unterrühren.

4

Den Boden der Kastenform mit Backpapier auslegen, Teig einfüllen und im 220°C vorgeheizten Ofen bei Ober-/Unterhitze 8 bis 10 Minuten backen.

5

Fertigen Biscuitboden sofort auf ein feuchtes Handtuch stürzen und das Backpapier vorsichtig abziehen.

6

Den Biscuitboden im Handtuch aufrollen und ganz auskühlen lassen.

7

Für die Füllung den Vollrahm mit Sahnefestiger und Vanille-Zucker gut steif schlagen, etwas Sahne für Deko in den Spritzbeutel füllen und kalt stellen. Die Himbeeren mit einer Gabel zerkleinern, mit der Sahne vermengen und auf dem ausgekühlten Biscuitboden verteilen.

8

Biscuitboden mit Füllung vorsichtig aufrollen und bis zum Servieren kalt stellen.

9

Die Himbeer-Roulade kurz vor dem Servieren aus der Kühlung nehmen mit Puderzucker bestreuen und nach Belieben mit Sahne und Himbeeren dekorieren.

Tipp:

Variante für eine schnelle Himbeerfüllung: 250 g gut gekühlte Sanissa au beurre und 200 g Himbeerkonfitüre (z.B. Favorit) vermischen und auf dem ausgekühlten Biscuitboden verstreichen.