Rezept drucken

Pfaffenhüetli **

Für 40 bis 50 Stück

Für 40 bis 50 Stück

Schwierigkeitsgrad: Thema: Kategorie:

Zutaten für den Teig

  • 150 g Sanissa au beurre
  • 325 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 1/2 Zitrone, unbehandelt
  • 4-5 EL Konfitüre, z.B. Favorit
  • 1 EL Gelierzucker

Material

  • Teigrolle
  • Backpapier
  • Ausstecher rund, ø 6 cm
  • Pinsel

Zubereitung

1

Sanissa au beurre mit dem Handrührgerät weich rühren, nach und nach Zucker, Salz, 1 Ei, 1 Eigelb, Mehl, 1/2 geriebene Zitronenschale zugeben und den Teig zugedeckt 2 Stunden kalt stellen.

2

Den Teig 15 Minuten vor dem Weiterverarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen. Auf einer bemehlten Fläche ausrollen, Rondellen ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.

3

Konfitüre und Gelierzucker verrühren und einen Klecks in die Mitte der Rondellen geben.

4

Nach Belieben verschieden farbige Konfitüren (z.B. Aprikose, Himbeer, Heidelbeer) im Wechsel verwenden. Die Ränder gut mit Eiweiss bestreichen.

5

Die Rondellen von 3 Seiten zu einem Pfaffenhüetli einschlagen und die äusseren Spitzen zusammendrücken.

6

Die fertig geformten Pfaffenhüetli 1 Stunde kalt stellen, mit Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Ofen (200°C)  8 bis 10 Minuten backen.